neue förderung: digi starter 21

Werbebild der WKO zum Digi Starter 21Werbebild der WKO zum Digi Starter 21

Sichere Dir jetzt die DIGI STARTER 21-Förderung für Dein Digitalisierungsprojekt

Besonders kleine und mittelständische Unternehmen können häufig durch Digitalisierungsprojekte profitieren: Vereinfachte, optimierte interne Prozesse erhöhen beispielsweise die Wettbewerbsfähigkeit von KMUs.

Ab Montag, den 15. März 2021 können sich Unternehmen nun über die WKO für das Förderprogramm DIGITAL STARTER 21 bewerben.

Die wichtigsten Details und Informationen haben wir hier für Dich zusammengefasst:

Förderbedingungen

Die Förderung richtet sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen in Oberösterreich, die seit mindestens 6 Monaten Mitglied der Wirtschaftskammer Österreich sind. Gefördert werden insbesondere die Konzeption und Umsetzung digitaler Transformationsprozesse. Achtung: Unternehmen, deren Geschäftsmodell Digitalisierungs- und IT-Leistungen sind, sind von der Förderung ausgenommen.

DIGITAL STARTER 21 fördert mit dem DigiPROJEKT die Konzeption und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten. Dabei stehen vor allem die Bereiche

  • „Digitale Geschäftsprozesse“,
  • „Digitale Markterschließung“
  • „Intelligentes Datenmanagement“

im Vordergrund. Bei DigiBONUS bietet eine zusätzliche Förderung für Digitalisierungsprozesse in den Bereichen „IT-Sicherheit“ und „Nachhaltigkeitsaspekten“.

Mit diesem Selbstcheck kannst Du ganz einfach testen, ob Dein Unternehmen für die Förderung in Frage kommt.

Förderhöhe

Für eine erfolgreiche Basisförderung DigiPROJEKT müssen sich die Projektkosten auf mindestens 5.000€ belaufen. Es können dabei maximal Kosten in Höhe von 4.000€, bzw. 40% der Gesamtkosten übernommen werden.

Werden zusätzlich Digitalisierungsprojekte in den Bereichen „IT-Sicherheit“ und „Nachhaltigkeitsaspekten“ umgesetzt, greift die Förderung DigiBONI. Dabei werden Projekte der IT-Sicherheit mit bis zu max. 5.000€ (Cyber-Security-Bonus); Digitalisierungsprojekte für Nachhaltigkeitsaspekte mit bis zu max. 1.000€ (Nachhaltigkeits-Bonus) gefördert. Die maximal mögliche Fördersumme beträgt damit 10.000€ und erfolgt in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses.

Fristen

Gefördert werden Digitalisierungsprojekte, die zwischen dem 15. Jänner 2021 und 31. Jänner 2022 realisiert werden. Ein Förderantrag kann über das e-service-Portal der WKO ab dem 15. März und bis zum 01.Dezember 2021 eingereicht werden.

Bei Fragen zu konkreten Projekten kannst Du Dich jederzeit an uns wenden. Bei Fragen zu DIGI Starter 21 erreichst Du hier die WKO Oberösterreich. Außerdem findest Du hier noch einmal ausführliche Informationen zum Förderprogramm.

Simone erklärt Atomic Design

Atomic Design – vom Atom zum fertigen Webdesign

Im Artikel findest Du die wichtigsten Infos rund um Atomic Design von unserer UX...

Link Pfeil
Nico freut sich auf Fördergeld.

Digitalisierungsförderungen 2022: 5 wichtige Förderungen für Dein Projekt

Die Digitalisierung gibt Deinem Unternehmen Möglichkeiten, auf die Du keinesfall...

Link Pfeil
Eva Hauer

So geht Praktikum: 10 Fragen an Eva Hauer

Eva Hauer macht heuer bereits ihr zweites Praktikum bei pcode. Was sie aus ihrem...

Link Pfeil